QUERGEDACHT 2017.
EIN RüCKBLICK.

Jede Bewegung erzeugt eine Gegenbewegung. So führt die fortschreitende Digitalisierung unseres Lebens auch zu einer Renaissance des Analogen, z.B. in der Musik, wo Vinyl-Langspielplatten ein weltweites Comeback erleben. Aber aus vereinzelten Gegenbewegungen wird keine Massenbewegung – unsere Zukunft ist digital. Und deren Gestaltung ist nicht den Konzernen aus dem Silicon Valley vorbehalten.

Die Digitalisierung bietet jedem Unternehmen die Chance, die eigenen Kernkompetenzen zu nutzen, um innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, neue Märkte zu erschließen und Bedürfnisse zu befriedigen, die die Kunden heute noch gar nicht kennen. Wann gab es das zum letzten Mal?

„Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.“

Aristoteles

Der Weg in die digitale Zukunft ist aber nicht ausgeschildert. Niemand weiß genau, wo die Reise enden wird. Deshalb gibt es auch keine vordefinierten Pflichtenhefte, stattdessen arbeiten wir mit unseren Kunden in einem agilen Entwicklungsprozess zusammen. In wiederkehrenden Workshops werden die Projektziele gemeinsam definiert, bei Bedarf umgestoßen, erweitert oder angepasst. Die Projektteams sind interdisziplinär, ihre Arbeitsweise ist kooperativ und die Kompetenzen der einzelnen Mitglieder sind wichtiger als ihre hierarchischen Positionen im Unternehmen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Seien es innovative Interaktionsprozesse (BSH – Home Connect), Algorithmen, die Branchen verändern (CLAAS – Farmnet 365) oder UIs, die der Industrie 4.0 ein neues Gesicht geben (Sauer Compressors – ecc 4.0).

 

Unsere Quergedacht-Autoren 2017: Christian Jacobs, Jörn Lüthe, Friedemann Pahner, Michael Arpe, Dr. Juliane Hansmann, Sandra Brügmann

Wer das eigene Geschäftsmodell nicht ad hoc in Gänze neu denken kann oder will, sollte gemeinsam mit uns eine digitale Garage aufbauen: Diese Vorgehensweise bietet die Möglichkeit, das Kerngeschäft weiter zu betreiben und parallel dazu wie ein Start-up neue Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Lassen Sie uns Ihre Ressource für die digitale Zukunft sein!

Wir wünschen Ihnen besinnliche und erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Herzliche Grüße
Ihr Michael Arpe