FERAG: SKYFALL’S DIGITAL TWIN

Kunde

Die seit 60 Jahren bestehende Ferag AG zählt zu den führenden Anbietern von Förder- und Verarbeitungslogistik in der grafischen Industrie und im Bereich der Direktwerbung. Zudem erschließt das zur WRH Walter Reist Holding gehörende Unternehmen mit branchenübergreifenden intralogistischen Gesamtlösungen neue Absatzfelder in Automobilindustrie, Textilwirtschaft und im Versandhandel.

Mit dem intralogistischen Förder- und Lagersystem „Skyfall“ unterstützt die Ferag AG ihre Kunden dabei, anspruchsvolle Förderaufgaben mit höchster Raum-, Energie- und Kosteneffizienz zu meistern. „Skyfall“ erschließt durch seine intelligente Bauweise die dritte Dimension, ohne dass die Kunden aufwendige Anpassungen bei der Hallenkonstruktion in Kauf nehmen müssen. Der Transport der Fördergüter erfolgt unter starker Ausnutzung der Schwerkraft. Ausfallsicherheit ist für das „Skyfall“-System dabei von höchster Bedeutung.

Aufgabe

Zur besseren Erkennung, Lokalisierung und Behebung möglicher Probleme galt es, ein Bedienkonzept für ein neues Diagnosesystem zu entwickeln: Skyfall’s „Digital Twin“. Dieses sollte den Kundensupport seitens Ferag in der täglichen Arbeit umfassend unterstützen und dem Kunden Informationen zur Problemdiagnose liefern, um Ausfallzeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Das Konzept sollte dabei möglichst intuitiv und skalierbar sein.

Das Diagnosesystem liefert zielgerichtete Informationen zum intralogistischen Förder- und Lagersystem „Skyfall“ der Ferag AG.

Ergebnis

Gemeinsam mit der Ferag AG hat ma design einen digitalen Zwilling des Skyfall-Systems geschaffen. Dieses virtuelle Modell der Anlage verwendet reale Daten von installierten Sensoren und ermöglicht dem Nutzer eine sichere Problemidentifikation und -lokalisierung. Mittels einer skalierbaren Softwareanwendung können die Daten des Digitalen Zwillings aufgerufen werden. Die Anwendung zeigt eine schnell erfassbare, digitale Visualisierung des komplexen Skyfall-Systems auf Anlagen- und Modulebene.

Zusammen mit den UX- und Software-Spezialisten des Kunden entwickelte ma design ein umfassendes Interaktionskonzept für den Digitalen Zwilling. Passend zu den Look- & Feel-Vorgaben für den Anwendungsrahmen entstand eine intuitiv verständliche Bildsprache für die topologische Darstellung des Systems. Mit dieser Bildsprache wird eine hohe Übersichtlichkeit über die drei Dimensionen der Anlage geschaffen und Orientierung für den Anwender innerhalb der Software gegeben. Die einfache und schnelle Bedienbarkeit sorgt für Prozesssicherheit und kann den Diagnoseprozess beschleunigen.

Das auf Webtechnologien basierende System kann sowohl auf Mobilgeräten als auch auf Desktopsystemen gleichermaßen und parallel genutzt werden. Damit erlaubt es eine effektive Kommunikation zwischen allen Anwendern und technischen Systembestandteilen, die am Diagnoseprozess beteiligt sind.

Ausblick

Langfristig verfolgt die Ferag AG das Ziel, das Auftreten von Fehlern proaktiv im Sinne von Predictive Maintenance zu vermeiden. Das Unternehmen eröffnet sich somit die Chance, das Produktportfolio durch ein umfassendes Dienstleistungsangebot zu erweitern und damit neue Geschäftsmodelle und Geschäftsfelder zu erschließen.

Leistungen von ma design

  • Anforderungsanalyse im Hinblick auf Nutzer, Technologien und Prozesse
  • Digitale Visualisierung des Förder- und Lagersystems „Skyfall“
  • Ausarbeitung des Interaktionskonzepts für Desktop und mobile Anwendung in Kollaboration mit dem Kunden
  • Entwicklung einer intuitiven Bildsprache für die Anlagenvisualisierung