GROSSER PREIS
DES MITTELSTANDES 2014
FüR MA DESIGN

Am 27. September 2014 wurde das Kieler Unternehmen ma design im Rahmen einer feierlichen Gala in Düsseldorf mit dem „Großen Preis des Mittelstandes 2014“ der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet.

Im Wettbewerbsjahr 2014 hatten mehr als 1.400 Institutionen in den 16 Bundesländern insgesamt 4.555 kleine und mittlere Unternehmen sowie Banken und Kommunen für den Wettbewerb nominiert. Von den 234 Unternehmen, die die „Juryliste“ in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen/Bremen, Rheinland-Pfalz/Saarland und Schleswig-Holstein/Hamburg erreichten, erhielten 21 die Auszeichnung „Finalist“, elf wurden als Preisträger ausgezeichnet. ma design ist einer der beiden Preisträger aus der Region Schleswig-Holstein/Hamburg.

 

Reinhard_Meyer

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer

Auch Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer sprach der ma design GmbH & Co. KG seine Glückwünsche aus: „Ihr Erfolg ist eine exzellente Visitenkarte für den gesamten starken Mittelstand in unserem Land. Besonders wertvoll ist diese hohe Auszeichnung, weil nicht nur betriebswirtschaftliche Daten eine Rolle spielten, sondern Ihr Unternehmen als Ganzes in seiner Rolle in der Gesellschaft bewertet wurde.“

Die unabhängige, inhabergeführte Denkfabrik für innovative Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle ist spezialisiert auf User Experience, Design und Softwareentwicklung sowie auf die Verbindung von technischem Design und ganzheitlicher Produktentwicklung.

„Angesichts der hochkarätigen Wettbewerber ist es schon eine Ehre, zum dritten Mal in Folge nominiert zu werden. Dass wir jetzt mit dem begehrtesten Wirtschaftspreis Deutschlands ausgezeichnet wurden, macht uns überglücklich“ sagt Michael Arpe, der das Unternehmen 1985 gegründet hat und gemeinsam mit seiner Frau Susanne Arpe-Darwisch leitet.

Preistraeger-ma-Team

von links: Michael Arpe, Susanne Arpe-Darwisch, Angela Brügmann, Matthias Richter (Foto Boris Löffert)

 

„Unsere Mitarbeiter sind Ergonomen, Industriedesigner, Informatiker, Ingenieure, Mathematiker, Ökonomen und User Experience Designer. Jeder einzelne hat die Möglichkeit, nicht nur die Entwicklung des Unternehmens mit zu gestalten, sondern auch eine führende Rolle zu übernehmen. Wir gehen offen und respektvoll miteinander um und unternehmen viel, um uns ständig weiter zu entwickeln – beruflich und persönlich. Zu unserem ‚Alltag’ gehören nicht nur Seminare, Trainings und individuelle Coachings, sondern auch unsere Frühstücksrunden, gemeinsames Kochen und soziales Engagement“ erläutert Susanne Arpe-Darwisch die besondere Kultur des Unternehmens.


Über den „Großen Preis des Mittelstandes“

Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehene Preis hat sich seit 1995 zum wichtigsten deutschen Wirtschaftspreis entwickelt. Unter dem Motto “Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze” werden jährlich deutschlandweit mittelständische Unternehmen ausgezeichnet, die sich in ihrer Region überdurchschnittlich entwickeln.

Der Wettbewerb fragt ausdrücklich nicht nur nach Umsatz, Arbeitsplätzen, Innovationen oder sozialem Engagement, sondern erfasst das Unternehmen als Ganzes und in seiner Rolle in der Gesellschaft.

www.mittelstandspreis.com