KARL STORZ
DIGITALE UNTERSTüTZUNG
IM OPERATIONSSAAL

Analog zur permanenten Verbesserung von Operationstechniken steigen die Anforderungen an das Umfeld und an die eingesetzten Technologien in den Operationssälen. Der integrierte Operationssaal soll komplexe Behandlungsmethoden sowie ein optimales Ressourcen-Management mithilfe einer schlüssigen Infrastruktur erlauben. Die Abläufe einer Operation sollen systematisiert in eine digitale Patientenakte einfließen, um die Patientensicherheit zu verbessern.

Radikal vereinfacht und harmonisiert

KARL STORZ entwickelte gemeinsam mit ma design eine Software-Umgebung für den integrierten Operationssaal. Das geräteübergreifende Bedienkonzept ermöglicht innerhalb des sterilen Bereiches die zentrale Steuerung aller medizinischen Geräte per Touchscreen oder Sprachsteuerung und bietet gleichzeitig ein Workflowsystem mit zahlreichen Funktionalitäten an – von Checklisten zur OP-Vorbereitung bis hin zur lückenlosen Archivierung und Dokumentation in der OP-Nachbereitung. Darüber hinaus bietet die Software-Suite während der Operation telemedizinische Kommunikation aus dem Operationssaal durch Audio- und Videoübertragung.

 

Storz_UI_530x350_01

 

„Das neue Design der Benutzeroberfläche ist wegen der einfachen Bedien- und Steuerungselementen noch intuitiver, farblich an die Lichtverhältnisse im OP angepasst und auf Touch-Bedienung optimiert. Die in sich konsistente Bedienphilosophie sorgt nicht nur für kurze Lernkurven, Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit, schnelle und exakte Bedienung, sondern auch für Zufriedenheit bei den Anwendern.“

KARL STORZ Pressebericht vom 29.03.2010

Leistungen von ma design

  • Entwicklung eines durchgehenden User Interfaces im OP-Umfeld unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lichtverhältnisse (Tageslicht – Grünlicht) und guter Ablesbarkeit aus bis zu 5 Meter Entfernung.
  • Erstellung eines webbasierten Styleguides unter Berücksichtigung der Umsetzbarkeit auf unterschiedlichen Displaygrößen und -auflösungen.
  • Erstellung visueller Prototypen sowie der Spezifikation der Bedienabläufe inklusive der Software-Ressourcen.

Über KARL STORZ

KARL STORZ ist ein weltumspannendes Unternehmen, das Endoskope, medizinische Instrumente und Geräte herstellt und vertreibt. Das Familienunternehmen ist Weltmarktführer bei Instrumenten für die minimal-invasive Chirurgie – vom endoskopischen Instrumentarium über Hightech-Dokumentation bis hin zum voll integrierten Operationssaal mit softwaregestützten Workflowlösungen.

www.karlstorz.com