ZUKUNFTSMUSIK:
PLUG-IN KABINEN FüR ARBEITSMASCHINEN

Im hochspezialisierten Bereich der Baumaschinen ist eine fahrzeugübergreifende Kabine eine Herausforderung, der es sich zu stellen lohnt. Durch ein skalierbares Baukastensystem können Herstellungsaufwände minimiert und eine konsistente Qualität der Kabinen gewährleistet werden. So profitieren vor allem Spezialmaschinen mit geringer Stückzahl von der Modularität. Diese wird im Interieur der Kabine fortgeführt und verbessert somit entscheidend das Erleben des Nutzers und damit verbunden auch die Sicherheit in der Bedienung.

VarioCab

Mit der modularen Plug-in Kabine „VarioCab“ für mobile Arbeitsmaschinen haben wir Neuland betreten. Das Kabinensystem ist für eine Vielzahl unterschiedlicher Baumaschinen geeignet.

Ein Bericht über VarioCab.
Christian, Technischer Designer und Ingenieur bei ma design erläutert das Konzept.

Zentrale Themen des Systems

  • Skalierbares Baukastensystem im Exterieur
  • Erweiterung des Tragrahmens für schwerere Maschinen
  • Anpassbarkeit des Exterieurs für verschiedene Hersteller (Corporate Design)
  • Modularisierung des Interieur-Bereichs und der Bedienelemente
  • Integration mobiler Endgeräte als Mensch-Maschine-Schnittstelle
  • Abdeckung verschiedener Bediensituationen über modulare Armlehne
  • Intelligente Stauraumkonzeption mit Anpassung auf verschiedene Arbeitssituationen
  • Einbindung von VR-Werkzeugen für eine immersive Beurteilung von Ergebnissen

VarioCab_Modularitaet_530

Höchste Qualität im In- und Exterieur

VarioCab_Interieur_530

Modulares Bedienkonzept über alle Maschinen

Realitätstests

VR Brille

Um einen realitätsnahen Eindruck der Kabine zu erhalten, wurde die VR-Brille innerhalb der Untersuchung als Werkzeug integriert. Somit war es möglich, Sichtachsen zu überprüfen und einen Eindruck des entstehenden Raumgefühls zu erhalten.

Mithilfe einer freien Verwendung geeigneter Werkzeuge konnte ein Baukastensystem entstehen, welches auf die Bedürfnisse der Bediener eingehen kann und gleichzeitig eine wirtschaftliche Lösung für die Produzenten darstellt. Bei höchsten Wiederverwendungszahlen der einzelnen Module können in der ersten Umsetzung sieben verschiedene Baumaschinen abgedeckt werden. Davon profitieren vor allem die Spezialmaschinen, die sich dem hohen technologischen Niveau der Bagger und Radlader anpassen können. Gleichzeitig kann eine konsistent hohe Bedienqualität gewährleistet werden.

VarioCab_Abschluss_530

Gegenüberstellung der schmalen und breiten Kabinenvariante